Kampf der Alten gegen die Jungen oder gestohlene Lebenszeit

Nach nur 8 Monaten, Millionen geplatzter Träume später, fällt auf Corona ist ungefährlich, es sei den du bist alt, und Jens Spahn hat behandlungswürdige Allmachtsfantasien. Letzteres ließe sich durch eine Sicherheitsverwahrung leicht lösen, die gestohlenen Momente von Millionen Heranwachsender und junge Erwachsener sind unwiederbringlich verloren. Jetzt hat das sogar die WHO herausgefunden.. der Jens hat sich aber gerade für mutmaßliche 4 Millionen ne Villa gekauft. Freiwillig räumt der seinen Platz nicht!

Forscher: Corona-Todesrate ist wahrscheinlich geringer als 0,2 Prozent

Je älter man ist, desto höher das Risiko für einen schweren Verlauf von Covid-19. Insgesamt scheint die Sterblichkeit jedoch geringer zu sein als befürchtet.Foto: imago images/Martin Wagner

Konkret schätzt der Forscher nach der Auswertung der Studien, dass durchschnittlich 0,23 Prozent der Menschen sterben, die sich mit Sars-CoV-2 infiziert haben. Bei Menschen unter 70 Jahren sollen es sogar nur 0,05 Prozent sein. Und er schätzt auch, dass wahrscheinlich die Infektionssterblichkeitsrate an den meisten Orten weniger als 0,2 Prozent beträgt. https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/forscher-corona-sterblichkeit-betraegt-023-prozent-li.111917

Überwachungskapiltalismus und das Ende der Demokratie..

Oft hat man ja das Gefühl die Menschen wünschen sich, dass die anstrengende Demokratie endlich aufhört. In der Corona-Krise kann man das ja wieder hervorragend sehen. Die ARD ist sich nicht zu schade vom Ende des Föderalismus zu sprechen, der wurde eingeführt um zentralistische Allmachtsphantasien kranker Politiker (die besonders gern in Deutschland auftreten) unmöglich zu machen. Selbst der Vorstand des BKK Dachverbandes Franz Knieps zeichnet ein dunkles Zukunftsbild – Wie die Corona-Gesetze unsere Staatsordnung erschüttern. Neben diesen unglaublichen Vorgängen der letzten Monate, die ohne Zweifel auch juristische Konsequenzen haben müssen. Die eigentliche Erosion unserer Gesellschaft(en) entsteht aber durch den Überwachungskapitalismus (ein von Shoshana Zuboff geprägter Bergriff) Herr Scobel erklärt uns das mal. (auch wenn er das alte falsche Bild aufnimmt, der Neo-Liberalismus sei antistaatlich, das ist schlicht falsch. Neo-Liberalismus ist immer auf einen Repressionsapparat angewiesen. Aber der Liberalismus schafft sich ja auch selber ab.)

Seit man Berlin abriegeln will, mehrt sich auch bei den Opportunisten Widerstand

es wurde angeblich sogar ein kritischer Journalist gesehen. Obwohl das mit dem Journalisten, ziemlich sicher ne Verschwörungstheorie ist. Könnte selbstherrlicher Egoismus eine Rolle spielen? Als es nur die Alten in den Heimen, die Nutten und die Musiker betraf, hat man aus Berlin nur kalten Zynismus gehört. Jetzt müssen wir konsequent sein oder wollt ihr, dass alle sterben? Berlin muss abgeriegelt werden!!

BUILD THAT WALL!

Mist wir werden doch von Echsen gesteuert

Jetzt hab ich mir extra im Westend Verlag das neue Buch von Paul Schreyer „Chronik einer angekündigten Krise“ gekauft um mal von einem echten Journalisten gut recherchierte Einsichten zu bekommen. Leider ist das alles aus offiziellen Quellen und obwohl ich gewarnt wurde, kommt nicht eine Echse darin vor. Nicht mal ne russische Naziechse .. das war enttäuschend! Zum Glück gibts den WDR und der hat Echsen und was für welche! Coronaaaaaa…

Hass dem Hass oder die Balkanisierung der Gesellschaft

Heute war ich mal wieder in der Thalia Buchhandlung. Ich weiß das ist Massenbuchhaltung aber in meinem fußläufigen Radius gibt es leider keinen schönen Buchladen mehr und buchfreund.de ist auch nicht immer das Wahre. Auf jeden Fall war ich in der „Philosophie-Abteilung“ die es ja immerhin gibt und eines der beworbenen neuen Bücher dort hatte den Titel: „Gegen den Hass“. Hätte das bei Lebensweisheiten und Küchenratgeber gestanden, okay hätte ich ja noch verstanden, aber bei Philosophie? Wir wollen ein menschliches Gefühl abschaffen? Ehrlich?

Ohne Hass keine Liebe. Ohne Hass kein Leben. Mit dem Hass umgehen ja das muss jeder. Aber ihn abschaffen? Warum dann nicht auch Neid? Oder Überheblichkeit? Wie glaubt man überhaupt ein Gefühl abschaffen zu können? Das würde doch bedeuten man schafft alle Gefühle ab, das geht zum Glück gar nicht. Wie es so ein Buch in die Regale der Buchhandlungen schafft, ist mir ein Rätsel. So ist es in einer Welt, wo jeder glaubt nicht so dumm wie Trump zu sein und damit klug. Die völlige Balkanisierung der Gesellschaft.

Cool Militär im Inneren .. das ist das Gebot der Stunde! Ihr wisst doch 0,1% der Bevölkerung hatten eine nicht tödliche Krankheit!

Ob die auch in den Osten kommen? ist ja eigentlich verboten, dass die Nato und ihre faschistischen Verbände ins ehemalige kommunistische Gebiet dürfen. Na wird sich schon ne Gruppen „Antifaschisten“ finden die einem erklären, dass man Verschwörungstheoretiker ist, wenn man die Wehrmacht nicht schon wieder im Osten haben will.