Der kurze Moment der Wahrheit..

Der aufmerksame Beobachter kann jetzt mal wieder (wie eigentlich schon oft) sehen wer hier auf wessen Seite ist. Die Causa Assange zeigt das mal wieder sehr schön.. gerade große Teile der sog. “antifaschistischen Linken” ist unterwandert von Identiären, Rechten und Geheimdienstlern. Passt doch mal auf bitte!! Lasst euch doch nicht so an der Nase herum führen. Antifaschismus heißt Antikapitalismus!!!

Kann sein dass Assange nach nach irgendjemandems Moral nach ein Arschloch ist.. das ändert aber nichts daran dass hier gerade unsere Freiheit begraben wird.. also passt auf!!! Wer jetzt gegen Assange wettert .. sollte hinterfragt werden – sag mir wo du stehst!

Ahhh ich mag ja Rednecks erinnert mich immer an Sachsen..

.. die werden auch als Sündenböcke der bürgerlich Liberalen genutzt, um mit dem Finger auf andere zu zeigen so dass niemand die eigenen braunen Scheißeflecken auf der weißen Weste sieht. Genau wie wir (ich bin ja Sachse) sind alle Rednecks rechtsradikale Rassisten sprechen einen ungebührlichen Dialekt und sind von Geburt dumm –  die anderen erscheinen so mit klug, sprachgewandt und trotz Burschenschaften, NATO und Verfassungsschutz als .. warte… links (und da sie dann selber nicht mehr können vor Lachen nennen sie es links-liberal was sich ja ausschließt). Vorurteile sind ja dazu da um bestätigt zu werden und so findet man natürlich genug Idioten in Sachsen und in den Südstaaten .. bloß ist es irgendwo besser?? In Düsseldorf? In Passau? Berlin? … naja.

Aber um zum Redneck zurück zu kommen : Redneck ist ja eine denunzierende Bezeichnung der Arbeiterklasse des Südens der USA und zwar – da liegt ja auch der berechtigte Angriffspunkt – der weißen Arbeiterklasse. Aus der Legende heraus es würde sich um den verbrannten Nacken (Neck) der Feldarbeiter handeln .. es gibt aber noch eine weitere , weit weniger hautfarbenmäßige Begründung für den Namen – nämlich das sog. Battle of Blair Mountain einer der größten antikapitalistischen Streiks der US Geschichte. Die wurden 1921 sogar mit Luftangriffen zusammen geschossen und nannten sich Rednecks wegen ihrer roten Halstücher … den ein Bergarbeiter bekommt nie von selber einen roten Nacken..

September 4 marks the end of fighting at the Battle of Blair Mountain, which was the largest example of class war in U.S. history. It was fought over the course of five days in 1921 by 10,000 coal miners.

das lustige, und warum ich diesen Artikel schreibe ist, es gibt sie wieder die ClassWar Rednecks antirassistisch, antikapitalistisch und unter schweren Waffen stehend haha Rednecks halt .. denkt sich keiner aus sowas ;)

https://www.redneckrevolt.org