Die Schwarze Reichswehr und ihre Waffen

Die Bundeswehr hat jetzt die Anzahl und Einsatzfähigkeiten ihrer Waffen als Geheim eingestuft .. was soll da in einer stabilen Demokratie denn schon schief gehen? Gut jede Woche fliegen neue rechtsradikale Todeskommandos innerhalb der Bundeswehr auf.. aber was solls. Wer braucht schon Frieden .. dazu noch im Land??? Habt ihr Kinder?

Zahlen zur Einsatzbereitschaft von Bundeswehr-Waffensystemen: Bisher offen, jetzt geheim

 Der aktuelle Bericht zur Materiallage, im vergangenen Jahr offen zugänglich, ist nun als Geheim eingestuft und darf selbst von Bundestagsabgeordneten nur in der Geheimschutzstelle des Parlaments eingesehen werden. augengeradeaus.net

Aber gehen sie weiter es gibt nichts zusehen..

Wie tief reicht der braune Staatssumpf?

Neue Enthüllungen werfen ein bezeichnendes Licht auf die Grauzone zwischen Staat und Rechtsextremismus in der Bundesrepublik

Neue Zeitungsrecherchen werfen beunruhigende Fragen auf: War der Verfassungsschutz in die Formierung mutmaßlicher rechtsterroristischer Strukturen in der Bundeswehr involviert? Der Veteranenverein Uniter steht im Verdacht, die Keimzelle einer “Schwarzen Reichswehr” (Focus) zu bilden, in der sich Soldaten, Polizisten und staatliche Funktionsträger informell organisierten, um im Krisenfall im Rahmen eines geplanten Putsches Massenmord an politischen Gegnern zu begehen.

In Uniter sind insbesondere ehemalige Mitglieder der für Auslandseinsätze geschulten Sondereinsatzkräfte der Bundeswehr, des Kommando Spezialkräfte (KSK), organisiert. Die jüngsten Enthüllungen haben indes zutage gefördert, dass der Verein, in dem auch Polizisten und Akteure aus der Sicherheitsbranche organisiert sind, von einem Mitarbeiter der Verfassungsschutzes mitgegründet worden sein soll. www.heise.de

Tagesschau übt erneut Schulterschluss mit den Faschisten

Das sind übrigens Bilder der Venezolaner. Die feiern gerade Karneval.. außer der tagesschau und dem deutschen Botschafter!!!! interessiert sich niemand für die Nazi-Kundgebung in Caracas.

Anne-Katrin Mellmann

heißt im übrigen die “Journalistin” des profaschistischen, gegen UN Völkerrecht verstoßenden Artikels .. nur zur Info wenns dann wieder keiner gewesen sein will.

Kapitalismus ist Faschismus ohne Maske!

War against People – Noam Chomsky

Wer die Situation in Venezuela und Haiti und überhaupt der ganzen Welt besser verstehen will kann das alles Bei Noam Chomsky nachlesen. Ist zwar schon von 2000 aber eigentlich ist es mit dem 11 September nur noch schlimmer geworden – kann man schön sehen warum es so keine Demokratie geben wird.. und wen man bekämpfen sollte!

Denn: Kapitalismus ist Faschismus ohne Maske!

Und diese progressiven Neoliberalen die es jetzt überall gibt sollten sich schämen..

hier noch bissel Venezuela aus östlicher Sicht..

Wie hängen die Unruhen in Haiti mit dem US-Putschversuch in Venezuela zusammen?

Quelle: Reuters

Zugleich gab Bolton, der sonst die meiste Zeit damit verbringt, den Sturz von wirklich demokratisch gewählten Regierungen wie die von Präsident Maduro in Venezuela zu planen, in einer Twitter-Nachricht bekannt, dass er sich am Freitag letzter Woche mit dem haitianischen Außenminister getroffen habe. Dabei habe er “ihm die anhaltende Unterstützung der Vereinigten Staaten von Amerika und ihre Freundschaft mit Haiti zum Ausdruck gebracht.” Er forderte ferner “alle politischen Akteure auf Haiti auf, einen Dialog zu führen und der politischen Gewalt ein Ende zu setzen”.

Mehr zum Thema – US-Sicherheitsberater Bolton: US-Firmen sollten Venezuelas Ölproduktion übernehmen

In Boltons Erklärungen zu Venezuela sucht man allerdings vergeblich nach Aufforderungen an alle Seiten zum Dialog und der Beendigung politischer Gewalt. Einfach bewundernswert, mit welcher Leichtigkeit die US-Regierungsvertreter im Brustton moralischer Überlegenheit mit zweierlei Maß messen. deutsch.rt.com

Niemals vergessen!

An so einem Tag wie heute, sollte man niemals vergessen: Es gab Menschen aus Deutschland die sich gegen Hiltler und die faschistischen Massen gestellt haben, die dafür gestorben sind – Menschen für die mer sich nicht schämen muss – wie für alle anderen (zu denen man wohl, wenn man mal ehrlich ist, gehört hätte… also hoffentlich nicht).

An so einem Tag wie heute – der für den zynischsten Hass steht, sollte man den Menschen die Widerstand geleistet haben Gedenken. Die für die Menschlichkeit gestorben sind!

Leider spielen die in unserer traurigen Gesellschaft keine Rolle – Ihnen wird keine Ehrung zu teil. Lieber glorifiziert man den Familienstreit der Mörder und faschistischen Eliten am Ende des Krieges (Staufenberg) als Widerstand! Es ist beschämend!

Also dann: Dank an alle bürgerlichen und kommunistischen Widerstandskämpfer die für die Freiheit und die Menschlichkeit gestorben sind! Ihr seit die wahren Helden! Und auch wenn wir euch vergessen sollen – wir werden es nicht tun!

Ich hab Angst…

Mein Gott ist das alles gruselig! Wenn man sich das mal zu Ende denkt, kann man nur zu den Schluss kommen, daß die USA Interesse an einem Krieg haben, einen Krieg mitten in Europa , eine Krieg mit UNS! Guckt mal Anfang des Jahres war man schon verwundert darüber das plötzlich Steinmeier, Gauck und  von der Leyen unisono Deutschlands Verantwortung in der Welt priesen und damit militärische Aktionen meinten. Noch verwunderlicher war, daß alle fast den selben Wortlaut benutzten. Telepolis meinte damals ,in einem sehr lesenswerten Artikel, dazu:

Die Suche führt schnell zu einem Strategiepapier, das, wie sich zeigt, die eigentliche Blaupause sämtlicher der genannten Redebeiträge ist. Bereits im Oktober vergangenen Jahres legte die regierungsnahe Denkfabrik Stiftung Wissenschaft und Politik gemeinsam mit dem German Marshall Fund of the United States eine Studie vor, in der sich viele der Formulierungen Gaucks, Steinmeiers und von der Leyens beinahe wortwörtlich wiederfinden. Ihr Titel: “Neue Macht – neue Verantwortung”.

via Wir sind die Guten | Telepolis.

Und das “zufällig” kurz nach der 50. Münchner Sicherheitskonferenz an der auch Kissinger, Klitschko, Jazenjuk teilnehmen die Steinmeier und Gauck dort auch trifft. Der Rolle des “German Marshall Fund” kommt sicherlich eine erhebliche Rolle zu. Sie zählen auch nachweislich zu den Unterstützern der illegitimen Kiewer-Putsch Regierung, die seit Anfang des Jahres den Tot hunderter Ukrainer zu verantworten hat und auch im Moment Panzer und faschistische Mörderbanden gegen ihr eigenes Volk schickt! Gerade am Massaker von Odessa werden sich die Menschen messen lassen müssen – die Bilder und Videos sind zu schrecklich (Überlebend des Feuers werden tot geprügelt) man kann das alles ohne große Recherche im Netz finden – wer das verschweigt oder weiter die Faschisten unterstützt ist auch ein Täter – schlimm genug das deutsche Politik und Presse zum Steigbügelhalter geworden sind (und unerträglicher Teil der sog. “Atlantikbrücke“)! Und man sollte nie vergessen die Ukraine ist auch gleich hier , hinter Polen, nebenan. Interesse an der Destabilisierung “Eurasiens” hat nur ein Land – die USA (gibt das auch unumwunden zu) ! Ukrainische Menschen sind unsere Freunde!!!!!!! 

WIR MÜSSEN UNS WEHREN!!!!! NIE WIEDER KRIEG!

Noch was Schönes!

Die USA hört alle! Telefon Gespräche mit und speichert sie mindestens 30 Tage!! Kennt jemand die Stasi? Die haben auch Leute abgehört lang nicht alle .. also eigentlich nur ganz wenige und die sind zum Teufel gejagt wurden ZUM TEUFEL! Sollten wir nicht mal wieder? Ach nee is ja Krieg in Europa gegen Russland – WAS FÜR EIN ZUFALL! FUCK!!!!!!!!!!!!!!!

NSA-Spionage laut Bericht wesentlich umfangreicher

Alle Telefonate eines Landes abgehört

Der US-Geheimdienst NSA sammelt einem Bericht zufolge Inhalte von Telefongesprächen in bisher ungeahntem Ausmaß. Der Geheimdienst habe ein Programm entwickelt, das die komplette telefonische Kommunikation eines ganzen Landes aufnehmen und bis zu einem Monat lang speichern könne, berichtet die “Washington Post”.

via NSA speichert laut Bericht Telefonate eines ganzen Landes | tagesschau.de.

Extremismus der Mitte

Nach dem ja jetzt selbst Günter Jauch und die Bild-Zeitung raus gefunden haben, daß das nicht so geht mit der Mutti und dem Abhören – wird ja gesagt, stellt euch doch mal vor das gerät in die falschen Hände? Mal abgesehen davon das die USA eine äußerst aggressiv agierende Wirtschaftsmacht ist und so und so gegen ihre “Partner” mit äußerst kalter Berechnung vor gehen wird und geht – ist ja mit “falschen Händen” eine extremistische Regierung gemeint! und so was gibts ja in den USA nicht!? oder?

In den USA kann man immer sehen wie es weitergeht mit dem Kapitalismus – wir Europäer haben praktisch eine Kugel mit der wir in die Zukunft schauen können und das sieht schlecht aus! Der Mittelstand – also die Mitte – die weißen dicken Amis , die mit den grossen Autos oder/und Ökobewustsein stellen 72% der Bevölkerung und diese 72% werden gerade beleidigt und verlacht und zwar wegen ihrer eigenen zynischen Weltsicht – verstoßen aus dem Paradies. Und da der Mensch im Allgemeinen so was nicht wahr haben will (kennt ja jeder) neigt er dazu Irrational zu werden… und entfesselter Wettbewerb, Beleidigung und Irrationalismus sind idealer Nährboten für Faschismus – US-Faschismus in diesem Fall!

Und ich würde sagen selbst wenn nur die Gefahr besteht das es so ausgeht – ist eins klar! Das sind die FALSCHEN HÄNDE für unsere Daten!!!

obeyExtremismus der Mitte

Der Haushaltsstreit in den USA illustriert den zunehmenden Einfluss rechtsextremer Kräfte innerhalb der Republikanischen Partei

Die Washington Post wählte jüngst drastische Vergleiche, um diese anhaltende Rechtsentwicklung in der republikanischen Partei zu illustrieren. Die Tea-Party führe regelrechte “Säuberungen” durch, die an die Ausschaltung oppositioneller Kräfte während der großen stalinistischen Schauprozesse erinnere:

Genauso wie die Stalinisten und Jakobiner, haben die Eiferer der Tea-Party ihre Bewegung gesäubert – nicht durch Exekutionen, aber durch Verbannung all derjenigen Republikaner, die nicht ihren Enthusiasmus für die Verschrottung des Landes teilen, wenn sie die Mehrheit nicht dazu kriegen können, ihren Überzeugungen zu folgen.

Dieser extremistischen Logik zufolge gebe es heute zwar “weniger, dafür aber bessere Republikaner”, so die Washington Post. Ein offensichtliches Symptom für die anhaltende Rechtsentwicklung besteht in der Distanzierung des rechten Flügels von den früheren Führungsfiguren der Partei, die nun als zu “weich” und

via Tea Party: Extremismus der Mitte | Telepolis.