Wir kommen zum Wetter

Es muss schwer sein für einen Nachrichten-Moderator, jedem denkenden Menschen fällt auf, daß da irgendwas nicht stimmt!? Irgendwas ist durcheinander.Wer soll das noch verstehen? Es muss schwer sein für Jan Hofer!

Eine selbst ernannte Regierung schießt auf ihr eigenes Volk! Sanktionen werden verhängt – wenn nicht sofort diese Aggression aufhört! Allerdings … ähh gegen das Nachbarland? Die die schießen kriegen Geld? Von der “Internationalen” Gemeinschaft? Waren das unsere Werte? Wollten wir das?

Der einzige Geheimdienstmitarbeiter der jemals die Wahrheit gesagt hat wird verfolgt aber die die uns überwachen sind unsere Verbündeten im Kampf für die Freiheit?? Wer soll den das noch verstehen? Unsere eigentlich doch unabhängige Presse ist ein völlig einseitiger Propagandaapparat geworden und verhaspelt sich selber dabei – weil die ja selbst nicht mehr wissen ob das noch in Ordnung ist was die hier erzählen…? Eine irre Zeit. Kann man Angst kriegen!  Aber nun zum Wetter…

tagesschau216~_v-videowebmTelepolis zerlegt mal die gestrige Tagesschau – Signale aus einer anderen Welt!

Die Tagesschau als Spiegel einer kollektiven Bewusstseinsverwirrung

Die immer schärfer zutage tretenden Widersprüche der aktuellen Politik machen es den Präsentatoren der Abendnachrichten von Woche zu Woche schwerer, noch ein schlüssiges und identitätsstiftendes Bild zu vermitteln. Umwertungen und Begriffsverwirrungen häufen sich, wie beispielhaft eine Analyse der Tagesschau vom 2. Mai zeigt.

via In einer anderen Welt | Telepolis.