Mist wir werden doch von Echsen gesteuert

Jetzt hab ich mir extra im Westend Verlag das neue Buch von Paul Schreyer „Chronik einer angekündigten Krise“ gekauft um mal von einem echten Journalisten gut recherchierte Einsichten zu bekommen. Leider ist das alles aus offiziellen Quellen und obwohl ich gewarnt wurde, kommt nicht eine Echse darin vor. Nicht mal ne russische Naziechse .. das war enttäuschend! Zum Glück gibts den WDR und der hat Echsen und was für welche! Coronaaaaaa…

Hass dem Hass oder die Balkanisierung der Gesellschaft

Heute war ich mal wieder in der Thalia Buchhandlung. Ich weiß das ist Massenbuchhaltung aber in meinem fußläufigen Radius gibt es leider keinen schönen Buchladen mehr und buchfreund.de ist auch nicht immer das Wahre. Auf jeden Fall war ich in der „Philosophie-Abteilung“ die es ja immerhin gibt und eines der beworbenen neuen Bücher dort hatte den Titel: „Gegen den Hass“. Hätte das bei Lebensweisheiten und Küchenratgeber gestanden, okay hätte ich ja noch verstanden, aber bei Philosophie? Wir wollen ein menschliches Gefühl abschaffen? Ehrlich?

Ohne Hass keine Liebe. Ohne Hass kein Leben. Mit dem Hass umgehen ja das muss jeder. Aber ihn abschaffen? Warum dann nicht auch Neid? Oder Überheblichkeit? Wie glaubt man überhaupt ein Gefühl abschaffen zu können? Das würde doch bedeuten man schafft alle Gefühle ab, das geht zum Glück gar nicht. Wie es so ein Buch in die Regale der Buchhandlungen schafft, ist mir ein Rätsel. So ist es in einer Welt, wo jeder glaubt nicht so dumm wie Trump zu sein und damit klug. Die völlige Balkanisierung der Gesellschaft.